Logo
Naturräume Lateinamerikas
Von Feuerland bis in die Karibik
Univ. Prof. Dr. Axel Borsdorf und Mag. Hannes Hoffert
Institut für Geographie der Universität Innsbruck
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 1 Geologie, oder: Die Gesteinswelten Lateinamerikas
 up 1.3 Regionale Geologie
 up 1.3.1 Geologischer Aufbau Südamerikas
 up 1.3.1.1 Das Präkambrische Grundgebirge

1.3.1.1.3 Der Patagonische Schild

Zentralpatagonisches Tafel- und Grasland

Der Untergrund wird, wie bei den anderen Bereichen des Präkambrischen Grundgebirges, von den uralten Gesteinen der Patagonischen Tafel gebildet. In diesem Fall treten diese an der Oberfläche kaum zu Tage. Über dem Sockel lagern flach Porphyrdecken und jungmesozoische Sedimente mit eingeschalteten Basalten. Zusammen ergibt dies das typische Relief Patagoniens: die "Meseta"-Landschaft. Ausgedehnte Tafeln bilden die Oberfläche, in die breitsohlige Flüsse mit steilen Hängen sich einschneiden. Gegen den Atlantik bricht die Patagonische Tafel mit einer buchtenreichen Steilküste ab.

Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"