Logo
Naturräume Lateinamerikas
Von Feuerland bis in die Karibik
Univ. Prof. Dr. Axel Borsdorf und Mag. Hannes Hoffert
Institut für Geographie der Universität Innsbruck
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 3 Hydrologie, oder: Die Gewässer Lateinamerikas
 up 3.4 Gletscherkunde
 up 3.4.3 Verbreitung von Gletschern in Südamerika

3.4.3.2 Heutige Vergletscherung

Aufgrund der zu den Wendenkreisen ansteigenden Höhenlage der Schneegrenze sind heute nur die Südanden flächenhaft und ausgedehnt vergletschert. In der chilenisch-argentinischen Hochkordillere, den Zentral- und Nordanden sind dagegen vor allem inselhafte Gletscher zu finden. Die Cordillera Blanca in Peru und die Cordillera Real in Bolivien sind aufgrund ihrer Exposition zum Amazonastiefland und dem konvektiven und advektiven Aufstieg feuchter Luftmassen relativ stark vergletschert.

Cordillera Real, Bolivien
Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"