Logo
Naturräume Lateinamerikas
Von Feuerland bis in die Karibik
Univ. Prof. Dr. Axel Borsdorf und Mag. Hannes Hoffert
Institut für Geographie der Universität Innsbruck
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 3 Hydrologie, oder: Die Gewässer Lateinamerikas
 up 3.2 Limnologie: Die Binnengewässer Lateinamerikas
 up 3.2.2 Seen in Lateinamerika
 up 3.2.2.3 Obstruktiv gebildete Seen

3.2.2.3.2 Natürliche Stauseen

Im vulkanischen Relief sind Aufstauungen durch Lavaströme und Basaltrücken außerordentlich häufig. Aber auch im Hochgebirge, wo es auf übersteilten Hängen bei großer Durchfeuchtung jederzeit zu spontanen Massenversätzen kommen kann (Bergsturz, Hangrutsch), werden dadurch immer wieder Seen aufgestaut. Dabei kann es durchaus zu Katastrophen kommen, wenn nämlich der frischgebildete Wall dem Wasserdruck des sich aufstauenden Sees nicht standhalten kann und sich plötzlich gewaltige Wassermassen in die talwärts gelegenen Regionen ergießen.

 down 3.2.2.3.2.1 Lago San Pablo/Ecuador
Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"