Logo
Naturräume Lateinamerikas
Von Feuerland bis in die Karibik
Univ. Prof. Dr. Axel Borsdorf und Mag. Hannes Hoffert
Institut für Geographie der Universität Innsbruck
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 3 Hydrologie, oder: Die Gewässer Lateinamerikas

3.2 Limnologie: Die Binnengewässer Lateinamerikas

Die Limnologie als Teilgebiet der Hydrologie (eine zweite Schule der Limnologie ordnet die Teildisziplin der Ökologie zu) erfasst, beschreibt und erklärt die Struktur, die Dynamik, den Stoff- und Energiehaushalt sowie die Wirkungen der Binnengewässer. Sie versucht auch, die Systemeigenschaften der Gewässer zu erfassen, zu beschreiben, modellhaft zu erklären und Prognosen abzugeben. Zur Limnologie gehören die Seenkunde sowie die Fluß- und Quellenkunde. Im Rahmen der Abhandlung der Natur in Lateinamerika erfolgt keine umfassende Darstellung limnologischer Verhältnisse in Lateinamerika. Auf die nicht sichtbaren bio-ökologischen Zusammenhängen (Gewässerfauna und -flora) wird ebenso wenig eingegangen wie auf die Gewässerphysik und Gewässerchemie. Vielmehr wird der Schwerpunkt auf die sichtbaren (geographischen) Phänomene gelegt. Gewässerkunde wird hier unter hydrogeographischer Perspektive behandelt.

 down 3.2.1 Die Flüsse Lateinamerikas
 down 3.2.2 Seen in Lateinamerika
Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"