Logo
Geschichte Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert
Ein historischer Überblick
a.o. Univ. Prof. Martina Kaller-Dietrich und Mag. David Mayer
Institut für Geschichte der Universität Wien
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 2 Die "Zweite Conquista" – Lateinamerika und seine Die "Zweite Conquista" - Lateinamerika und seine Commodities
 up 2.1 Zucker und Freihandel
 up 2.1.5 Die Plantagenökonomie und ihre Arbeitsverhältnisse

2.1.5.3 Die Plantage als Synthese von Feld und Fabrik

Auf der Plantage ist eine Betriebsführung ähnlich wie in einer großen Fabrik üblich, mit einem Betriebsführer – der von dem häufig im Ausland ansässigen Besitzer der Plantage eingesetzt wird und nur selten selbst Eigentümer ist – sowie einigen wenigen Aufsehern, jedoch einer großen Zahl einfacher Landarbeiter, die auf Lohnbasis und oft nur saisonal, etwa zur Erntezeit, auf der Plantage beschäftigt sind.

Innenansicht einer Zuckersiederei im 19. Jahrhundert

Das Zuckerrohr wird am Feld angebaut, die Zuckerherstellung findet im Siedehaus statt, das der Plantage angeschlossen ist. Wie eine Fabrik ist die Plantage und das Siedehaus von Arbeitsteilung sowie von der Differenzierung der Arbeitskräfte nach Alter, Geschlecht und körperlicher Verfassung geprägt. Zeitbewusstsein, Disziplin und Entfremdung bestimmen die Arbeit.

Der Plantagenbesitzer in der Karibik ist eine Kombination aus Farmer und Fabrikant. Er gebietet nicht nur über Land, Arbeitskräfte, Verarbeitungs- und Lagerinfrastruktur, sondern sichert seine hohen Investitionen durch Preisabsprachen, Spekulationen und Bankverbindungen ab. Er ist mit diesen umfassenden Aktivitäten ein Vertreter einer kapitalistischen Agrarbourgeoisie.

Warum kann man den Plantagenbetrieb als industriell kapitalistisch bezeichnen?

Folgende Faktoren sprechen dafür:

1. Trennung von Produktion und Konsumtion

2. Trennung des Arbeiters von seinem Werkzeug (Produktionsmittel)

3. Organisation der Arbeitskraft nach Effektivität (Disziplin)

Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"