Logo
Geschichte Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert
Ein historischer Überblick
a.o. Univ. Prof. Martina Kaller-Dietrich und Mag. David Mayer
Institut für Geschichte der Universität Wien
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 4 Soziale Bewegungen in Lateinamerika im 20. Jahrhundert
 up 4.2 Soziale Bewegungen vor 1945
 up 4.2.1 Die Mexikanische Revolution 1910–1917
 up 4.2.1.7 Das Fazit der Mexikanischen Revolution und das post-revolutionäre Mexiko

4.2.1.7.1 Lazlo Cardenas1935 - 1940

Unter dem Eindruck der Weltwirtschaftskrise, der ungelösten Landfrage und einem Wiederaufflammen der sozialen Bewegungen wurde Lázaro Cárdenas Präsident. Er vollzog eine weitreichende Landverteilung und die Nationalisierung der Erdölindustrie. Die Präsidentschaft Cárdenas stand auch für die Konsolidierung der korporativistischen politischen Struktur (1929 Gründung der Staatspartei Partido de la Revolución Mexicana – PRM, 1946 Umbenennung in Partido Revolucionario Institucional – PRI): Diese Struktur beruhte auf einer Masseneinbindung durch regierungsgelenkte Organisationen, sozialen Reformen und einer binnenorientierten wirtschaftlichen Modernisierung.

Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"