Logo
Geschichte Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert
Ein historischer Überblick
a.o. Univ. Prof. Martina Kaller-Dietrich und Mag. David Mayer
Institut für Geschichte der Universität Wien
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 2 Die "Zweite Conquista" – Lateinamerika und seine Die "Zweite Conquista" - Lateinamerika und seine Commodities
 up 2.3 Henequén-Boom in Yucatán 1870–1930
 up 2.3.3 Henequén-Produktion auf der Halbinsel Yucatán
 up 2.3.3.1 Die Halbinsel Yucatán und ihre wirtschaftliche Nutzung

2.3.3.1.2 Die landwirtschaftliche Nutzung Yucatáns

Im trockenen Nordwesten Yucatáns wurden zwei für das Lateinamerika des 19. Jahrhunderts typische Exportgüter (commodities) angebaut:

1.) Henequén-Agave Anbau und weiterverarbeitende Industrie (Fasern-Herstellung)

2.) Chicle-Gummi, "feiner Kautschuk", heute nur noch zur Herstellung von Kaugummi verwendet. Chicle-Gummi löste ab Beginn des 20. Jahrhunderts die Agave als wichtigstes Cash-Crop Yucatáns ab. Beide Naturprodukte wurden ab Mitte des 20. Jahrhunderts von synthetischen Produkten abgelöst. Heute verfügen sie nur noch über eine marginale Bedeutung.

Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"