Logo
Geschichte Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert
Ein historischer Überblick
a.o. Univ. Prof. Martina Kaller-Dietrich und Mag. David Mayer
Institut für Geschichte der Universität Wien
Home
Sitemap
Vorherige
Nächste
 up 2 Die "Zweite Conquista" – Lateinamerika und seine Die "Zweite Conquista" - Lateinamerika und seine Commodities
 up 2.1 Zucker und Freihandel

2.1.3 Die Produktion von Zuckerrohr in der Neuen Welt

Die Produktion von Zuckerrohr verbreitete sich seit dem Mittelalter schrittweise im arabischen Raum, im Mittelmeerraum und zuletzt auf den atlantischen Inseln. Im Zuge der atlantischen Expansion Europas verlagerte sich die Zuckerproduktion in die Neue Welt. Drei koloniale Mächte – Spanien, Portugal und England – waren Träger dieser Verlagerung. Die drei Akteure hatten drei verschiedene Produktionsweisen und Vertriebsstrukturen entwickelt. Diese lösten einander historisch zum Teil ab, teils koexistierten sie auch. Allgemein kann gesagt werden, dass in der Abfolge dieser Produktionsweisen und Vertriebsstrukturen ein genereller Trend hin zum Freihandel zu verzeichnen war.

 down 2.1.3.1 Die spanische Zuckerproduktion in der Karibik
 down 2.1.3.2 Portugiesische Zuckerproduktion in Brasilien
 down 2.1.3.3 Britische Zuckerproduktion
Hilfe Seitenanfang
Home Sitemap Suche Bilder Vorherige Nächste

Letzte Aktualisierung dieser Seite:
Öffne externe Links in neuem Fenster?

© Copyright "Lateinamerika-Studien Online"